Profil

Mein situativer Ansatz

Situativ meint nicht kurzfristig, ist aber auch kein Luftschloss. Der situative Ansatz bedeutet, aus der Situation heraus in die Zukunft zu gehen. Situativ Bedürfnisse und Anforderungen von Märkten und Menschen in der Organisation zu erkennen und zu berücksichtigen. Organisationen und Menschen abholen, wo sie stehen. Auf Unnötiges verzichten. Gleichzeitig pragmatisch-umsetzbar und innovativ-zukunftsweisend. Das ist meine Übersetzung von Ressourcen- und Lösungsorientierung.

Bei aller Unterschiedlichkeit geht es im Kern immer darum, durch Lernprozesse die Leistungsfähigkeit nachhaltig zu erhöhen und Balance zu finden zwischen gegensätzlichen Polen: Bewahren und Verändern, Methoden/Fakten und Beziehungen/Emotionen, Management und Leadership, Struktur und Kultur, hard und soft-facts.

Ich arbeite seit 1996 als Organisationsentwickler, Trainer und Coach. Dabei beschäftige ich mich schwerpunktmäßig damit, wie Organisationen, Bereiche/Teams und einzelne Menschen lernen und sich entwickeln können. Ich leite Strategie- und Organisationsprojekte, moderiere Workshops- und Großveranstaltungen, begleite Führungskräfte, Projekte und Teams.

  • Diplom-Sozialwissenschaftler, Ruhr-Universität Bochum
  • Certified ScrumMaster® (CSM), Weiterbildungen Agile Team- und Organisationsentwicklung
  • Zertifizierter Projektcoach
  • Lizenzierter Structogram®-Trainer

Stefan KalleBeruflich bin ich vielschichtig geprägt durch mein Studium der Sozialwissenschaften (Systemtheorie, Humanisierung der Arbeit, lernende Organisation), durch viele Beratungs-, Trainings- und Coachingaufträge seit 1996 (Consultant, Projektleiter und Managing Partner in Beratungsfirmen, Freiberufler, Schwerpunkte Projektmanagement, Changemanagement, Organisationsentwicklung) und durch meine systemische Ausbildung zum Projektcoach (Erweiterung meines Methodenspektrums, eigene klare Haltung und Positionierung).

Auf Basis dieser verschiedenen Einflüsse habe ich mein Verständnis von Professionalität, meine Arbeitsweise und meinen eigenen situativen Ansatz entwickelt.

Download Profil